Neu in ISBCAD 2022


Vereinfachter Installationsprozess

Das Herunterladen, Installieren und Aktualisieren von ISBCAD verläuft nun viel einfacher und schneller. Laden Sie zukünftig nur eine einzelne Setup-Datei zur Neuinstallation oder Aktualisierung von ISBCAD 2022 aus unserem Downloadbereich herunter. Sie können die Installation direkt nach dem Download per Doppelklick starten. Die Deinstallation der vorherigen ISBCAD Version ­(ab ­ISBCAD 2016) wird nach Rückfrage automatisch gestartet und der Installationsprozess anschließend fortgesetzt. Ebenfalls neu ist, dass nach einem Upgrade auf ISBCAD 2022 beim Programmstart geprüft wird, ob die Lizenzen auf Ihrem CodeMeter-Dongle aktualisiert werden müssen. Ist das der Fall, dann wird das CodeMeter-Lizenz Update-Tool geöffnet mit der Möglichkeit zur Lizenz-Aktualisierung.

Im Installationspaket ist zusätzlich, falls nicht bereits installiert, die Testversion des eDocPrinter PDF Pro zur optimalen Ausgabe von Zeichnungen im PDF-Format enthalten. Des Weiteren wird die Planköpfe nach EC2-Bibliothek mitinstalliert, die eine große Auswahl von Stempel-, Schrift- und Hinweisfeldern im AKT-Format enthält. Die Vorlagen lassen sich je nach Bedarf anpassen und komfortabel für die eigene Planerstellung nutzen.

Neue Biegeliste

Stellen Sie Ihre Biegeliste in einer übersichtlicheren Tabelle dar. Alle für den Biegebetrieb notwendigen Hinweise z. B. Biegeanweisungen für 3D-Formen, Vermaßungen oder Biegelistentexte werden den einzelnen Biegeform-Skizzen eindeutig zugeordnet, auch bei Seitenumbrüchen. Das Programm stellt jederzeit sicher, dass auch komplexe Biegeformen einwandfrei dargestellt werden.

lm neuen Einstellungsdialog können Sie dank des überarbeiteten Layouts die Liste schneller und komfortabler Ihren Bedürfnissen anpassen - von der Farbdarstellung des Tabellenrahmens bis hin zu Textfarben und -größen und den Skizzen-Elementen. Bestehende Stahllisten-Vorlagen können natürlich weiterhin genutzt werden.

Die neue Biegeliste ist nach der Installation von ISBCAD 2022 automatisch aktiviert. Der Wechsel zum bisherigen Biegelisten-Dialog und der entsprechenden Darstellung der Biegeliste ist innerhalb des neuen Dialogs möglich.

Darstellung örtlich zu biegender Bewehrung

Manchmal muss die Bewehrung auf der Baustelle nachgebogen werden, weil die auf dem Plan dargestellte Verlegung sonst nicht ausführbar ist.

Mit der neuen Funktion [ÖrtBie] unter [BiForm] stellen Sie Aufbiegungen an Auszugsformen dar. Dabei werden diese Auszugsformen auf der Zeichnung in ihrer verlegten Form dargestellt. In der Biegeliste wird der Zustand vor dem Einbau skizziert.

Weisen Sie den Auszugsformen innerhalb der Abfrage einen Biegelistentext zu, z. B.: "vor Ort schließen" oder "vor Ort biegen". In den Systemdaten individualisieren Sie Ihre Angaben, wie Textparameter und die Darstellung der Biegung.

Neue Schraffur- und Füllungsoptionen

Nutzen Sie die neue Funktion [AttÄnd] im Schraffur-Menü, um mehrere oder einzelne Schraffuren und Füllungen mit geänderten Eigenschaften neu zu generieren. Dabei haben Sie die Möglichkeit, Schraffuren in Füllungen oder auch Füllungen in Schraffuren umzuwandeln. So lassen sich vorhandene Pläne viel leichter als Grundlage für weitere Bearbeitungen verwenden.

Ebenfalls neu: In den Schraffureinstellungen können die Ebenen für Schraffuren und Füllungen voreingestellt werden. Dadurch lassen sich bereits bei der Erstellung Überdeckungen vermeiden und die Elemente viel einfacher auf die entsprechenden Ebenen legen.

Maßkettenpunkte und Polygone anzeigen

Die neue Funktion in der unteren Menüleiste unterstützt Sie bei der Selektion und Bearbeitung von ISBCAD Gruppen. Damit Sie besser erkennen, welche Elemente von der Selektion erfasst und im Bearbeitungsschritt geändert werden, können Sie die zugehörigen Polygone und optional auch Maßkettenpunkte einblenden. Zusätzlich können die Polygone mit einer transparenten Musterfüllung gefüllt werden, um z. B. Überlappungen bestimmter Elementgruppen zu erkennen.

Freistellungsbereich bei Maßtexten individuell einstellen

Die automatische Freistellungsfunktion dient der besseren Lesbarkeit von Maßkettentexten und kann für die gewählte Maßketten-ID optional aktiviert werden. So wird verhindert, dass die Texte nicht von Schraffuren o. Ä. verdeckt werden. In den Maßketteneinstellungen kann bei aktiver Freistellung ein umlaufender Abstand zum Text eingegeben werden, der für alle neu erstellten Maßkettentexte gilt. Dadurch lässt sich die Freistellung genau steuern und Sie haben eine weitere Möglichkeit, die Darstellung nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Ausgewählte Teillängen von 3D-Formen verlegen

Bei der Verlegung von 3D-Formen als Staffel oder als Form können Sie nun die Teillängen auswählen, die Sie verlegen möchten. Klicken Sie in der Vorschau die Teillängen an, die in der Verlegung dargestellt oder nicht dargestellt werden sollen. Nicht dargestellte Teillängen werden in der Farbe für „Elemente im Hintergrund“ angezeigt.

ISBCAD merkt sich die Auswahl der Teillängen für zukünftige Verlegungen je nach gewählter Ansicht. So können Sie Ihre Bewehrungsplanung noch schneller ausführen und sparen wertvolle Zeit.

Weitere Neuerungen und Verbesserungen

Selektion von Scheitelpunkten an Kreisbögen

Bisher war es bei der Bearbeitung von Kreisbögen nur möglich, den Kreismittelpunkt sowie Anfangs- und Endpunkt zu fangen. In ISBCAD 2022 können Sie nun auch Scheitelpunkte von Kreisbögen als Referenzpunkte anklicken. Dadurch lassen sich Elemente wesentlich einfacher zur Konstruktion nutzen und beim gezielten Kopieren oder Verschieben in die Geometrie einpassen. Dies gilt auch für bogenförmige Bewehrungsformen.

Erweiterter Elemente-Filter

Im Elemente-Filter können die Auswahl- und Fangen-Funktionen für bestimmte Elementgruppen ein- oder ausgeschaltet werden. Neu hinzugekommen sind die Elementgruppen: Holzbau (Nagelbilder und Sparrenverteilungen), Dübelleisten und Massen.

Zusätzliche Bezugspunkte bei der Verlegung mit VeForm

In ISBCAD 2022 setzen Sie Biegeformen noch einfacher in die Geometrie ein. Als Bezugspunkte bei der gezielten Verlegung können neben Anfangs- und Endpunkten nun auch Mittelpunkte von Linien und Scheitelpunkte von Kreisbögen angeklickt werden. Dadurch kann die Form gleich richtig gesetzt werden und Sie ersparen sich unter Umständen aufwendiges Verschieben, z. B. bei der Ausrichtung an schräg liegenden Elementen.

Unterpositionen nur in der Voutentabelle darstellen

Mit der neuen Option „nur in Tabelle“ im Konfigurationsdialog haben Sie die Möglichkeit, die Unterpositionen nur in der Voutentabelle auszugeben. Auf diese Weise bleibt Ihre Zeichnung übersichtlich - gleichzeitig sind alle Unterpositionen in der Tabelle eindeutig beschrieben.


ISBCAD 2022 ist geeignet für Microsoft Windows 8.1, Microsoft Windows 10 (ab dem Funktionsupdate Version 1903) und Microsoft Windows 11 jeweils in der 64-Bit-Version.